© www.fotoweinwurm.at

Susanne Kuen gründete ihre Anwaltskanzlei im Jahr 2000 und hat sich erfolgreich (Urteile) auf die Durchsetzung des Ausgleichsanspruches spezialisiert. Weitere Tätigkeitsbereiche sind das gesamte Vertriebsrecht sowie das Wettbewerbs- und Kartellrecht.

Susanne Kuen berät und vertritt den Fachverband der Tankstellen der Wirtschaftskammer Österreich sowie den Verein der Österreichischen VW Audi SEAT Skoda Betriebe, ist Vertragsanwältin der auf die Durchsetzung des Ausgleichsanspruches spezialisierten Rechtsschutzversicherungen, Vertrauensanwältin des Bundesgremiums der Handelsagenten und Partneranwältin des Interessenverbandes der österr. Versicherungsagenten (IVVA).

Susanne Kuen studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und an der Tulane Law School, New Orleans. Ihre praktische Ausbildung absolvierte sie am Wiener Standort der internationalen Anwaltskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer.



Was mache ich, wenn ich weder Geldmittel noch Rechtsschutzversicherung habe?

Rufen Sie uns an. Je nach Sachlage und Erfolgsaussichten übernehmen wir Fälle auch als Verfahrenshelfer. Dann müssen Sie Gerichts- und Sachverständigengebühren sowie unser Honorar nur bei entsprechendem Prozesserfolg tragen, wobei Ihnen diese Kosten dann sehr wahrscheinlich vom Gegner ersetzt werden müssen.

Welche Honorarvereinbarungen werden angeboten?

Das Honorar kann auf Stundensatzbasis, nach Rechtsanwaltstarifgesetz oder mit einer Pauschale vereinbart werden. Im Rahmen des ersten Gesprächs werden die Möglichkeiten und die zu erwartende Höhe genau erläutert.

Das österreichische Recht gestattet nicht, dass als Honorar ein Teil des erstrittenen Betrages vereinbart wird. Andere Arten der Erfolgsabhängigkeit des Honorars sind aber zulässig und werden von uns auch angeboten.