Eigenhändler

Eigenhändler beziehen Produkte von einem Lieferanten und verkaufen diese im eigenen Namen und auf eigene Rechnung weiter. Unter der Voraussetzung, dass der Eigenhändler einem Handelsvertreter ähnlich in die Absatzorganisation des Lieferanten eingegliedert ist, ist das Handelsvertretergesetz analog anzuwenden.
Die handelsvertreterähnliche Eingliederung ist beispielsweise dann gegeben, wenn der Lieferant Verkaufsstandards festlegt und deren Einhaltung kontrolliert. Ausgleichsansprüche wurden aufgrund dieser Eingliederung in analoger Anwendung des § 24 Handelsvertretergesetz schon KFZ-Händlern, Franchisenehmern und Tankstellenshopbetreibern gerichtlich zuerkannt.
Wenn Sie unsicher sind, ob auf Ihren Vertriebsvertrag das Handelsvertretergesetz analog anzuwenden ist, rufen Sie uns einfach an. Wir klären diese Frage gerne für Sie.
Die GARANTA Österreich Versicherungs-AG bietet für KFZ-Händler eine Rechtsschutzversicherung für die Geltendmachung des Ausgleichsanspruches an. Gerne beraten wir Sie bezüglich des Abschlusses. Unsere Leistungen verrechnen wir im Falle der Geltendmachung des Ausgleichsanspruches auf Basis dieser Versicherungsbedingungen.